Schüco AWS 112 IC

Wenn es um das elegante, raffinierte Design geht, sind die Aluminiumfenster nicht gleich. Doch nun können die Profilsysteme aus Aluminium getrost als die besten und im Bereich der Energieeinsparung bezeichnet werden. Möglich wird dies durch die Profile Schüco AWS 112 IC. Das ist eine innovative Lösung, die unseren Blick auf das Passivhaus komplett umkehrt.

Wenn vor ein paar Jahrzehnten das Passivhaus wie eine mittelalterliche Festung war, in der das Licht fast nicht eindringt, ist es heute ein anspruchsvolles Gebäude mit Panoramafeltern. Aluminium Fenster Schüco AWS 112 IC, auch wenn sie die gesamte Wand ersetzen, lassen Sie im Inneren weder Wärme noch Kälte. Dank der schmalen Rahmen von nur 12 cm Breite ermöglichen sie maximale Sonneneinstrahlung.

Der Koeffizient des Wärmeübertragungsprofils UF = 0,8 w/(M ² K) und das gesamte Fenster Uw = 0,75 w/(M ² K) bestätigten durch Studien des Instituts für Passivhaus in Darmstadt. Durch die verbesserte Bauweise wurde eine hohe Wärmedämmung erreicht. Das Fenster erhielt zwei Thermobrücken auf Kosten einer zusätzlichen externen Verkleidung. Als Ergebnis-es gibt keine kalten Brücken im Profilsystem. Die idyllischen energiesparenden Wärmepackungen mit einer Dicke von bis zu 48 mm mit speziellen Gläsern, die die IR-Strahlung reflektieren, ergänzen die Idylle.

Die Profile haben eine hohe Steifigkeit. Mögliche Verglasung im Boden. Verschiedene Öffnungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung: PASK, Schwingen, Rutschen, Transom, Akkordeon, etc. Es besteht die Möglichkeit der Installation von Markenautomatik mit Elektroantrieb Schüco TipTronic, Anschluss an das System „Smart House“.

Würde:

  • Niedrige Wärmeübertragung, nach dem Standard „Passivhaus“;
  • Schmale Abdeckungen und erhöhte Lichtübertragbarkeit;
  • Hoher Schutz vor Hacken (Klasse RC 3), ist es möglich, Automaten mit Fernzugriff zu installieren;
  • Das System ist kompatibel mit der Türreihe ADS 112. IC;
  • Maximale Höhe-2,5 m.

Schüco AWS 112 IC Embodied advantages aluminium profile. Dieses System wird nach zehn und sogar drei, vier Jahrzehnten aktuell sein.